Samstag, 8. August 2015

Review - moobit Smartphone-Halterung fürs Auto

Diesmal habe ich eine Handyhalterung fürs Auto getestet. Jeder von euch kennt doch sicher die Halterungen, welche via Vacuum ans Fenster "geklebt" werden. Diese hier ist etwas anders. Lest selbst:

LIEFERUMFANG

-) Magnetische Halterung zum Aufstecken auf die Lüftungslamellen des KFZ
-) Rechteckige Metallplatte (65mm x 45mm) – diese kann zwischen Cover und Handy eingelegt werden
-) Runde Metallplatte mit Klebefläche – diese kann direkt am Handy festgeklebt werden

ANWENDUNG

Die Handy- und Smartphone-Halterung ist sehr schnell und einfach zu installieren. Zuerst entscheidet man sich, ob man das eingelegte Plättchen unter das Cover legt, oder ob man die selbstklebende Platte an der Handyrückseite befestigt. Ich habe ersteres gemacht, da ich nichts an mein Handy kleben möchte.
Danach muss man einfach nur den Magneten im Auto an den Lüftungslamellen befestigen (einfach draufschieben).


OPTIK UND HAPTIK

Der Magnet ist recht schwer und das Ganze ist komplett mit Gummi überzogen. Man zerkratzt sich damit also weder das Handy noch die Lüftungslamellen im Auto. Optisch ist es unauffällig. Der blaue Schriftzug ist ganz gefällig.

MEINE ERFAHRUNGEN

Bei der ersten Montage des Magneten dachte ich mir: „Das kann doch nicht halten? Das sitzt aber locker.“ Man muss erstmals die richtige Position für in seinem Auto finden. Aber als ich die hatte war alles fein. Handy drangehalten und fertig. Der Magnet ist erstaunlich stark und hält mein LG G2 in aufrechter Position problemlos. Selbst in flotten und engen Kurven verrutscht es kaum (meist gar nicht). Beim Entfernen des Handys kommt der Magnet aber meist mit, da die Magnetkraft stärker ist als die Haltekraft auf den Lamellen. Aber das stört nicht.

Sehr praktisch an diesem System ist, dass die Halterung nicht an der Scheibe hängt und somit die Sicht auch nicht beeinträchtigt.

WICHTIGER HINWEIS!

Aufpassen muss man als Besitzer von Seat Ibiza des BJ 2009. Denn diese Autos haben ganz andere Lüftungsauslässe. Hier kann man diese Halterung nicht anbringen. Schaut auch vorher auf jeden Fall die Lüftungsauslässe eurer Autos an!

FAZIT

Wer eine Handyhalterung fürs Auto möchte, die NICHT an der Windschutzscheibe haftet, aber das Handy trotzdem souverän an der gewünschten Stelle festhält, der kann hier ohne weiteres zugreifen!

WERTUNG

5 von 5 autofahrende Wunderwuzzis 

Wenn euch der Bericht gefallen hat, würde ich mich freuen wenn Ihr mich unterstützt und meine Rezension zu diesem Produkt auf Amazon als "hilfreich" markiert. Nutzt dazu gleich folgenden Link zum Produkt., lasst euch die Rezensionen anzeigen (neueste zuerst) und klickt bei Wunderwuzzi auf "nützlich" bzw. "hilfreich". Vielen Dank!


moobit Universelle Auto Smartphone Kfz Halterung Quick simple Mount*


Anzeige

* = Partnerlink, verlinkt zu Amazon.de 

FRAGEN UND ANTWORTEN 

Alex wollte wissen ob sich das Magnetfeld der Halterung auf die GPS-und Navigationstauglichkeit des Handys auswirkt.
Ich habe es auf einer Fahrt von ca. 10km getestet. Die Navigation via Google Maps lief genau so gut bzw. schlecht wie immer. Der Magnet wirkt sich also nicht merklich auf die Navi-Funktion des Handys aus.

Kommentare:

  1. Stört der Magnet die Navi-Funktion am Handy?

    AntwortenLöschen
  2. Hi Alex!
    Ich werd gern ausprobieren und dann berichten!
    LG, Sandro

    AntwortenLöschen