Montag, 28. Dezember 2015

Review - iAnker Bluetooth / NFC Lautsprecher

LIEFERUMFANG

- Lautsprecher
- USB-MicroUSB-Ladekabel (ohne Netzteil)
- Klinke-Klinke-Kabel
- Stofftasche
- Betriebsanleitung (Deutsch und Englisch - gut verständlich)





OPTIK UND HAPTIK

Der handliche und portable Lautsprecher ist vergleichsweise große und großteils aus Kunststoff. Optisch kann er aber sehen lassen!
An der Oberseite sind zwei Bedienknöpfe (Plus, Minus). Damit kann die Musik per Bluetooth Verbindung, lauter und leiser gedreht werden. Hier befindet sich außerdem ein NFC Symbol - Das Handy mit aktivierten NFC an die Stelle gelegt verbinden sich die Geräte quasi wie von selbst via Bluetooth. Sehr praktisch!

Ein- und ausschalten lässt sich der Schallspender über einen weiteren Knopf an der Seite. Ist das Gerät eingeschaltet, leuchtet diese Knopf blau. An der langen Seite sind außerdem noch der Klinke-Eingang und der Micro-USB Anschluss.
An der Unterseite besticht der kleine Schreihals mit einer großen Gummisohle. Was eine gwisse Haftung auf den unterschiedlichen Untergründen (wie zB. Tisch aus Kunststoff oder Holz) bietet.



SOUND

Das wichtigste bei einem solchen Gerät ist natürlich der Klang.
Dieser hat mich auf jeden Fall überrascht und von sich überzeugt. Klar, kann man bei einem BT-Tischlautsprecher keine Wunder erwarten, aber was der kleine Lautsprecher hören lässt ist für seine Klasse recht gut.
Höhen als auch Mitten werden im mittleren Lautstärkebereich angenehm wiedergegegeben. Die max. Laustärke ist auch beachtlich, wobei man je lauter er wird, auch ein paar Abstriche in der Soundqualität machen muss. Satte Tiefen vermisst man leider, habe ich aber auch nicht erwartet.
Die Minimallaustärke ist nicht so optimal. Wenn man das Handy auf MAX Lautstärke hat und den Lautsprecher auf ein minimum runterdrosseln möchte, ist die Musik noch immer realtiv gut zu hören und wenn man ein weiteres mal auf MINUS drückt, ist der Lautsprächer plötzlich stumm. Möchte man die Lautstärke im niedrigen Bereich exakt regeln muss man das direkt über das Abspielgerät machen (zB. Handy oder Tablet).

DIVERSE FEATURES

Ein Netzteil zum Laden ist nicht dabei, man lädt den Wirbelmacher über USB am PC oder Laptop. Oder man verwendet einfach direkt ein Handyladegerät, denn die meisten Handys haben Micro-USB Anschlüsse.
Einfach, aber sehr genial finde ich die beiliegende Stofftasche in der man den Lautsprecher samt Zubehör handlich verpacken kann.
Der Akku hält übrigens auch erstaunlich lange. Ich habe ihn nun seit ca. sechs Tagen täglich ca. zwei Stunden in Verwendung und musste noch nicht nachladen. Das NFC-Verbindungsfeature gefällt mir sehr gut! Da kann sich die Konkurrenz was abschauen!

Telefonieren kann man mit dem Lautsprecher nicht. Er hat kein Micro. Aber ehrlich gesagt... Ich habe schon einige solcher Lautsprecher gesehen und ausprobiert. Und bei keinem hat es so gut funktioniert, dass ich es auch tatsächlich nutzen würde.



FAZIT

Dieser kleine Krachmacher ist ein gutes Produkt und bietet sowohl guten Sound sowie auch die Optik gefällt mir sehr gut. Die fehlende Telefon-Funktion geht mir nicht ab, da ich diese eh nicht nutzen würde. Sehr nett finde ich jedoch die NFC Verbindungsfunktion, mit der sich das Handy selbstständig mit dem Lautsprecher verständig und dann via Bluetooth die Verbindung aufbaut.

WERTUNG

4 von 5 musikhörende Wunderwuzzis

Wenn euch der Bericht gefallen hat, würde ich mich freuen wenn Ihr mich unterstützt und meine Rezension zu diesem Produkt auf Amazon als "hilfreich" markiert. Nutzt dazu gleich folgenden Link zum Produkt, lasst euch die Rezensionen anzeigen (neueste zuerst) und klickt bei Wunderwuzzi auf "nützlich" bzw. "hilfreich". Vielen Dank!

Anker A7909 Stereo Bluetooth Lautsprecher *

Anzeige

* = Partnerlink, verlinkt zu Amazon.de 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen