Freitag, 19. Februar 2016

Review - Messerschleifstein Körnung 240 und 1000




Wir haben einige Messer zu Hause. WIe fast jeder sowieso zu viele.
Aber mittlerweile war keines davon mehr wirklich scharf. Also musste eine Lösung her. Unser Wetzstab funktionierte kaum, daher haben wir uns hierfür entschieden.

Der Schleifstein hat zwei Flächen. Eine für den groben Schliff (so wie es unsere stumpfen Messer vertragen) und eine für den feinen Abschluss.

Der Wetzstein wird vor dem Schleifen einige Minuten in Wasser getränkt. Danach einfach wieder auf den rutschfesten "Gummifuß" legen und schleifen. Wie man das Messer dabei hält erklärt die Minianleitung nur dürftig. Es ist leider kein Bild dabei. Aber ich habe mich dann einfach bei Youtube Videos schlau gemacht. Jedenfalls funktioniert das Schleifen sehr gut. Man muss erst mal den richtigen Winkel finden, aber Übung macht bekanntlich den Meister.

Sonst gibts dazu nicht viel zu sagen. Klappt alles bestens und aufgrund der Dicke des Steines wird man einige Zeit damit auskommen.
Wer noch feinere Endschliff braucht, wird sich zusätzlich noch einen feineren Wetzstein (3000-8000) zulegen müssen. Aber als Hobbykoch reicht mir der 1000er.


WERTUNG

5 von 5 messerschleifende Wunderwuzzis

Wenn euch der Bericht gefallen hat, würde ich mich freuen wenn Ihr mich unterstützt und meine Rezension zu diesem Produkt auf Amazon als "hilfreich" markiert. Nutzt dazu gleich folgenden Link zum Produkt, lasst euch die Rezensionen anzeigen (neueste zuerst) und klickt bei Wunderwuzzi auf "nützlich" bzw. "hilfreich". Vielen Dank!

M3 Schleifstein Abziehstein Wetzstein Körnung 240/1000 mit Rutschfest Halter,180 x 60 x 27 mm *

Anzeige

* = Partnerlink, verlinkt zu Amazon.de 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen